Kandidatensteckbrief

       Linke  im Wahlkreis 274: "Heidelberg"

Sahra Mirow

Kontakt:

Theodor-Körner-Str. 7, 69115 Heidelberg
Telefon: 06221 3629561

Web: dielinke-hd.de/bundestagswahl-2017

 

Ich bin:

aus dem hohen Norden zum Studieren nach Heidelberg gekommen und arbeite nun als wissenschaftliche Mitarbeiterin in einem Wahlkreisbüro. Zudem engagiere ich mich als Stadträtin im Heidelberger Gemeinderat und bin Mitglied in der Rosa-Luxemburg-Stiftung, bei ver.di, Mehr Demokratie e.V., LobbyControl und Amnesty International. Mein politisches Engagement war schon immer von der Überzeugung gekennzeichnet, dass ein gutes Leben für alle möglich sein muss. Soziale Gerechtigkeit bedeutet für mich deswegen auch Steuergerechtigkeit. Es wird höchste Zeit, dass große Unternehmen und Superreiche sich an der Finanzierung des Allgemeinwohls angemessen beteiligen!

Meine politischen Schwerpunkte sind:

Für mich steht das Soziale im Mittelpunkt. Kein Mensch sollte von weniger als 1050€ im Monat leben müssen. Statt Stress und Existenzangst brauchen wir eine bessere soziale Absicherung. Ich engagiere mich deswegen für höhere Löhne und Renten, eine eigene Kindergrundsicherung und für einen Ausbau der öffentlichen Daseinsvorsorge.

Geboren:

1.10.1984 in Lübeck

Erlernter Beruf:

Sino- und Archäologin

Ausgeübte Tätigkeit:

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Tritt an im Wahlkreis 274: "Heidelberg"

Dossenheim, Edingen-Neckarhausen, Eppelheim (Stadt), Heddesheim, Heidelberg (Stadt), Hemsbach (Stadt), Hirschberg an der Bergstraße, Ilvesheim, Ladenburg (Stadt), Laudenbach, Schriesheim (Stadt), Weinheim (Stadt)

Weblinks: